Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance tagt auf dem Umwelt-Campus

Vorstand präsentiert Schwerpunkte, Beirat wurde gewählt


Rund 40 Unternehmens- und Hochschulvertreter aus dem Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. nutzten am vergangenen Mittwoch die jährlich stattfindende Kreislaufwirtschaftskonferenz auf dem Umwelt-Campus für eine außerordentliche Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung standen die Neuwahl eines Beirats, eine Satzungs- und Beitragsänderung sowie Informationen zum vom Umweltministerium geförderten Forschungsprojekt UmTecNetz-Potenzial-RLP.

Prof. Dr. Dorit Schumann, die neu ins Amt gewählte Präsidentin der Hochschule Trier, begrüßte als Gastgeberin die Netzwerkvertreter. Sie betonte die über Jahre andauernde sehr gute Zusammenarbeit mit dem Netzwerk und lud zu neuen Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung ein. Werner Zimmermann, Vorsitzender des Netzwerks führte durch den Abend und stellte seine Bemühungen um nachhaltige Baukonzepte mit dem rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda vor. Henrik te Heesen, Vorstandsmitglied und außerdem Professor für Erneuerbare Energien am Umwelt-Campus bilanzierte die Aktivitäten des Vorstands in den letzten Monaten. Der Umzug der Geschäftsstelle an den Umwelt-Campus ist abgeschlossen. Die Homepage wurde technisch erneuert und liefert nun regelmäßig aktuelle Informationen aus dem GreenTech Cluster. Der Vorstand besucht zu seinen Sitzungen nun die Mitglieder und informiert sich vor Ort über die Expertise und Kompetenzen, ein Angebot, dass zwar zeitintensiv ist, aber sehr gut ankommt. Die neue Beitragsordnung sieht nun gesonderte Beiträge für Start-Ups sowie für Studierende vor. Ecoliance e.V. will zukünftig diese beiden Zielgruppen verstärkt für das Netzwerk gewinnen und so seine Innovationskraft steigern.
Empfehlungen zur Intensivierung der Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen ist ein Ziel des Forschungsprojekts UmTecNetz-Potenzial-RLP, das in Form einer Begleitforschung Netzwerkarbeit in Rheinland-Pfalz analysiert und Wege für ein erfolgreiches Cross-Clustering aufzeigt. . Hierzu zählt eine auf Mitgliederwünsche abgestimmte Wissensbereitstellung und Wissensweitergabe, eine intensivierte Zusammenarbeit mit Partnern bei Fragen der Internationalisierung, Impulse zur strategischen Personalplanung im Feld der Fachkräftesicherung oder die Steigerung der Innovationsfähigkeit durch die Digitalisierung.

Zur Wahl des Beirats konnten neben dem ehemaligen Ecoliance-Vorsitzenden und Gründungsmitglied Prof. Dr. Dieter-Heinz Hellmann auch Michael Hauer, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Heinz Flick, Geschäftsführer des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V.in Rheinland-Pfalz-Hessen, und Werner Theis, Rechtsanwalt und ehemaliger Leiter der Abteilung Wasserwirtschaft im rheinland-pfälzischen Umweltministerium gewonnen werden. Der Beirat wird dem Vorstand künftig in wissenschaftlichen, technischen und strategischen Fragen, insbesondere zu Wasser- und Abwasserthemen beratend zur Seite stehen.
Im Anschluss an die Sitzung hatten die Mitglieder die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen und ihre Ideen und Wünsche interaktiv einzubringen. „Die angenehme Atmosphäre trägt zu einem guten Austausch bei und fördert unser Netzwerk weiter“, bilanziert Werner Zimmermann, Vorsitzender der Ecoliance Rheinland-Pfalz e.V. den Abend.

Michael Hauer, Heinz Flick, Heinz-Dieter Hellmann und Werner Theis freuen sich auf die Aufgabe, das Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance e.V. im Beirat wissenschaftlich und technisch zu beraten.

 

Fachkräfte: Knappe Ressource und kostbares Gut.

Exklusivveranstaltung für Ecoliance und Fachverband SHK-Mitglieder: Fachkräfte: Knappe Ressource...
Mehr lesen...

Neuheit! Der Bundespreis "Umwelt & Bauen"

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit lobt in diesem Jahr erstmals...
Mehr lesen...

Das H2BZ-Netzwerk sucht eine Projektbetreuung in Vollzeit und eine Bürokraft in Teilzeit

Das H2BZ-Netzwerk sucht eine Projektbetreuung in Vollzeit und eine Bürokraft in Teilzeit für das...
Mehr lesen...

Ecoliance zu Gast bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann und Partner mbH

Ecoliance zu Gast bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann und Partner mbH Am 10.12 luden Dr....
Mehr lesen...

Ecoliance mit EEN (Enterprise Europe Network) bei FARITEC

Ecoliance mit EEN (Enterprise Europe Network) bei FARITEC Am 03.12.2019 lud Werner Pilsner vom...
Mehr lesen...

Ecoliance-Vorstandssitzung bei Premosys GmbH

Ecoliance-Vorstandssitzung bei Premosys GmbH Am 09.01.2020 besuchte der Ecoliance-Vorstand als...
Mehr lesen...

Bewerben Sie sich als Ecoliance-Mitglieder für den Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz bis zum 29. Februar 2020

Bewerben Sie sich als Ecoliance-Mitglieder für den Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz bis zum 29....
Mehr lesen...

Nehmen sie als Aussteller an der Umweltmesse am 06.05.2020 teil

Nehmen sie als Aussteller an der Umweltmesse am 06.05.2020 teil Die Technische Hochschule Bingen...
Mehr lesen...

Ecoliance-Vorstandssitzung bei Kübler Hallenheizungen

Ecoliance-Vorstandssitzung bei Kübler Hallenheizungen Am 28.12.2019 besuchte der...
Mehr lesen...

Umweltministerin Höfken unterstützt Ecoliance Rheinland-Pfalz bei zwei neuen Zukunftsthemen

Umweltministerin Höfken unterstützt Ecoliance Rheinland-Pfalz bei zwei neuen Zukunftsthemen Der...
Mehr lesen...

Ecoliance-Unternehmen gestalten die MINT-Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald plus mit

Ecoliance-Unternehmen gestalten die von drei rheinland-pfälzischen Ministerien geförderte...
Mehr lesen...

Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance tagt auf dem Umwelt-Campus

Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance tagt auf dem Umwelt-Campus Vorstand präsentiert Schwerpunkte,...
Mehr lesen...

30. Jahre Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH

30. Jahre Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH> 30 Jahre ist es nun her, dass sich -...
Mehr lesen...

Ecoliance zu Besuch beim H2BZ Netzwerk RLP e. V.

Ecoliance zu Besuch beim H2BZ Netzwerk RLP e. V. Das H2BZ Netzwerk fördert die in Rheinland-Pfalz...
Mehr lesen...

Ecoliance-Mitglied BIT-Control feiert 20-jähriges Firmenbestehen

Ecoliance-Mitglied BIT-Control feiert 20-jähriges Firmenbestehen BITControl GmbH blickt auf 20...
Mehr lesen...

Ecoliance in Brüssel auf der Veranstaltung "Klimaschutz in der Großregion voranbringen" vertreten

Ecoliance in Brüssel auf der Veranstaltung "Klimaschutz in der Großregion voranbringen" vertreten...
Mehr lesen...

Innovative Abwärmenutzung durch Wärmeverteilung über die Kanalisation

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) geförderten Forschungsprojekt...
Mehr lesen...

Ecoliance auf dem 22. Energietag Rheinland-Pfalz vertreten

Ecoliance auf dem 22. Energietag Rheinland-Pfalz vertreten Ecoliance e.V. hat den 22. Energietag...
Mehr lesen...

Hammann und Theurer arbeiten mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kaiserslautern an der Digitalisierung in der Wasserversorgung

Hammann und Theurer arbeiten mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kaiserslautern an der...
Mehr lesen...

Ecoliance e.V. startet Austausch mit Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Ecoliance e.V. startet Austausch mit Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen Gemeinsames Thema ist...
Mehr lesen...

Ecoliance zu Besuch beim Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR

Ecoliance zu Besuch beim Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR Das Konzept, die Vorstandssitzung immer bei...
Mehr lesen...

Die Begleitforschung stellt sich vor

Die Begleitforschung stellt sich vor Mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung...
Mehr lesen...

Internationaler Clusteraustausch mit Japan

Hiroshima-Region informiert sich über Umwelttechnik-Netzwerk Ecoliance e.V. Bei sommerlichen...
Mehr lesen...

Lectures for Future

Der Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu „Scientists for Future“ zur...
Mehr lesen...

Energiewende in der Abwasserwirtschaft

Company Mission verbindet grenzüberschreitend Unternehmen aus der Großregion Am 16. Mai 2019 hat...
Mehr lesen...

Ecoliance Newsletter

Gerne halten wir Sie über Aktivisten und Veranstaltungen des Umwelttechniknetzwerks Ecoliance
Rheinland-Pfalz auf dem Laufenden. Melden Sie sich hierzu einfach zu unserem Newsletter an.